Demeter Nordrhein-Westfalen

Nachrichten 2015

Einführungskurs wesensgemäße Bienenhaltung( Anfängerkurs)

Einladung-Imkerkurs

Der Arbeitskreis Demeter Imker NRW lädt zum neuen Einführungskurs ein, um gemeinsam die Welt der Bienen und ihre wesensgemäße Haltung kennenzulernen und zu erleben.


Die Pflege von Bienen ist eine erfüllende Freizeitbeschäftigung. In unserer technisierten und industrialisierten Welt gibt sie uns die Möglichkeit wieder intensiv in die Naturvorgänge einzutauchen. Der Rhythmus der Natur prägt unsere Arbeit mit den Bienen. Das Wetter, Pflanzen, Blütezeiten und Planetenkonstellationen erhalten wieder einen wichtigen Stellenwert. Neben dem hohen Freizeitwert werden wir mit Produkten aus dem Bienenvolk belohnt.

Der Einführungskurs hat folgende Ziele:

  • Erarbeitung des praktischen und theoretischen Fachwissens der wesensgemäßen Bienenhaltung
  • Praktische Arbeiten im Jahresverlauf
  • Fachlicher Austausch mit Imkerkollegen

Der 1. Kurstag findet am 28.Februar 2016 von 10:00 -17:00 Uhr in der Waldorfschule St. Augustin statt. Dort geht es unter anderem um die Geschichte der Imkerei, die Biologie der Honigbiene und die Vorstellung der Imkereigeräte und Beutensysteme.

Die Termine der folgenden Kurstage und weitere Informationen hier als Download.

Einladung: Wintertagung Demeter NRW 2016 am 9. und 10. Januar

Einladung Wintertagung

Von der vertieften Wahrnehmung
zu den Präparaten

Die Wintertagung im Januar 2015 hatte das Thema „Vertiefte Wahrnehmung in der Biologisch-Dynamischen Landwirtschaft“. Auf verschiedenen Ebenen - physisch, ätherisch, astralisch bis hin zu Ich-Begegnungen - haben wir uns mit den Schritten des Innehaltens, Staunens sowie dem Empfinden von Einklang und Ergebenheit in Wahrnehmungsübungen geschult.
In diesem Jahr stehen quasi in direkter Folge die Präparate im Vordergrund unserer Betrachtungen. Wir werden uns mit der pflanzensoziologischen Einordnung der Präparatepflanzen beschäftigen, Berichte aus unseren Reihen, aus Nachbarregionen bis hin zu internationalen Erfahrungsberichten werden vorbereitet.

Anmelden kann man sich per Postkarte (s. Einladungsflyer zum Download)
oder auch formlos per E-Mail an info@demeter-nrw.de.

 

Aktionstage Ökolandbau NRW:
Demeter-Höfe freuen sich auf viele Besucher

Aktionstage Ökolandbau NRW

Am 29. August starten die Aktionstage Ökolandbau NRW, die zweiwöchige Info-Kampagne zum Ökolandbau in NRW und seinen Produkten.

Über 250 Veranstaltungen sind in diesem Jahr angemeldet: Hoffeste, Fahrradtouren, Wanderungen, Kulturveranstaltungen, Feld- und Wiesenführungen, Ernteveranstaltungen, Lehrerfortbildungen und, und, und.

In diesem Zeitraum gibt es Aktionen und Veranstaltungen unter anderem auch auf folgenden Demeter-Höfen:

Weitere Infos zu den Aktionstagen unter www.oekolandbau-nrw.de.
Hinweise auf Veranstaltungen auch außerhalb der Aktionstage unter Termine.


Aktionstage Ökolandbau NRW - am 29. August geht's los

Aktionstage-Emblem

In diesem Jahr werden die Aktionstage Ökolandbau von Samstag, 29. August bis Sonntag, 13. September stattfinden.

Offizieller Auftakt: 30. August im Siegerland
Kalteiche und Birkenhof feiern gemeinsam

Der offizielle Auftakt findet am Sonntag, 30. August auf Hof Kalteiche der Familie Kühn in Wilnsdorf statt. Auf dem Hof mit dem Betriebsschwerpunkt Milchschafe/-ziegen wird Minister Johannes Remmel die Aktionstage offiziell eröffnen. Anschließend werden Kalteiche und der benachbarte Birkenhof ein großes gemeinsames Hoffest feiern.

„Naturschutz" und „Bienenhaltung" im Fokus
Selbstverständlich sind alle Hoffeste, Verkostungsaktionen, Hofführungen und andere Events gern gesehene Veranstaltungen bei den Aktionstagen. Wir freuen uns über jede Veranstaltung.
Darüber hinaus wollen wir zwei Themenfelder besonders in den Vordergrund rücken. Zum einen sind das die vielen großen und kleinen Maßnahmen, die die Bio-Betriebe in NRW ergreifen, um die Natur in ihrem Umfeld zu schützen und die Biodiversität zu erhalten. Ziel ist es zu zeigen, dass viele Bio-Betriebe nicht nur wertvolle Lebensmittel erzeugen, sondern viele weitere wichtige Beiträge im Rahmen einer nachhaltigen Landwirtschaft leisten.
Als zweites Thema möchten wir den Verbraucher/innen die ökologische Bienenhaltung näher bringen. Dieses Thema stößt aus verschiedenen aktuellen Anlässen derzeit auf großes öffentliches Interesse.

Weitere Infos unter www.oekolandbau-nrw.de  


Öko-Geflügelzucht braucht Unterstützung durch die Betriebe

Abschluss 2015 - freie Ausbildung

Um aus der Monopolisierung der Legehennenzucht einen Ausweg zu haben, müssen die Bio-Betriebe entweder wieder selbst mit Rassegeflügel züchten oder mit Zweinutzungsrassen aus ökologischer Zucht arbeiten.

Der Eschenhof in Röllingsen hat sich für die erste Alternative entschieden und züchtet selbst Rassegeflügel. Er hält die Rasse Marans (auf dem Bild oben).

Der Schepershof ist einer von mehreren Betrieben in NRW, die mit den Zweinutzungsrassen von Jens Bodden „Domäne Silber“ und „Domäne Gold“ aus dem Zuchtprojekt arbeiten.

Eine Alternative bietet auch das gemeinsam Geflügelzuchtprojekt von Demeter und Bioland.

Weitere Infos unter www. lebendigeerde.de  

Freie Ausbildung:
Rückblick auf die Verabschiedung und Begrüßung der Lehrjahre

Abschluss 2015 - freie Ausbildung

Wenn eine Tür geschlossen wird, öffnet sich eine Neue.

In diesem Sinne haben Ende Februar zehn junge Menschen auf ihre vierjährige intensive Ausbildungszeit zurückgeblickt, ihre Jahresarbeit präsentiert und sich nach dem Empfang ihrer Abschlusszeugnisse auf ihren neuen Lebensabschnitt eingelassen.

Gleichzeitig ist für 25 junge Menschen , die nun das erste Lehrjahr der Freien Ausbildung beginnen, ein neuer Lebensabschnitt eingeläutet worden.

Weiter Infos zur Freien Ausbildung unter: www.freie-ausbildung-nrw-hessen.de

Demeter NRW empfängt Minister Johannes Remmel auf der Biofach

Biofach Jakobsberger Milchhandwerker

Minister Remmel (2. v.l.) hat auf der Biofach 2015 in Nürnberg zwei Demeter-Betriebe aus NRW besucht. Beide Betriebe haben Außergewöhnliches zu bieten:

 

Jakobsberger
Milchhandwerker ....

... so heißt der Betrieb der jungen Betriebsleiterfamilie Anja Wolff und Frank Böhner (rechts) mit vielen neuen Ideen. In Jakobsberg (Kreis Höxter) bauen sie eine Demeter-Schafskäserei auf. Verschiedene Sorten Frischkäse und Eis aus Schafsmilch werden für den Biohandel handwerklich in kleinen Gläsern abgefüllt.
Die Produkte wurden als Messeneuheit auf der BioFach angemeldet - und nicht nur der Minister war begeistert, auch andere Messebesucher waren beeindruckt von dem besonderen Geschmack. Mit Frank Böhner und Anja Wolff sprach Minister Remmel vor allem über die Zeit der Umstellung des elterlichen konventionellen Schweinemastbetriebs auf die Biologisch-Dynamische Wirtschaftsweise, die eine große Herausforderung war.
Jakobersberger Milchhandwerker: Kontakt und weitere Infos

 

Biofach Provida

Provida organics, ...

..., der zweite Betrieb, hat einen Preis gewonnen: mit dem Lemon-Body-Sugar-Scrub, einem Körperpeeling, wurde der Betrieb Preisträger für das Demeter-Produkt des Jahres 2015. Minister Remmel gratulierte herzlich und war begeistert von den unternehmerischen Fähigkeiten des Betriebsleiters Jerg Wohnhas (rechts). Der Betrieb ist nicht nur Kosmetikhersteller, sondern auch ein kleiner Grünlandbetrieb mit eigenem Heilkräuteranbau.
Provida organics: Kontakt und weitere Infos


Bericht zur Wintertagung 2015

Filmdoku über den Demeterhof Krämer

Entsprechend dem Tagungstitel hatten die ca. 60 Teilnehmenden der diesjährigen Wintertagung auf Schloss Hamborn tatsächlich „Vertiefte Wahrnehmungen“.

 

Neben wissenschaftlichen Beiträgen, die signifikant eine Verbesserung des Wachstum von Wein, die „Lebendigkeit“ von Saft etc. aufgrund von Präparateanwendungen belegen konnten, gab es Anregungen zu eigenen Wahrnehmungsübungen auf verschiedenen Stufen der Betrachtung und regen Austausch untereinander.

Einen detaillierten Bericht finden Sie hier zum Download.

Nachrichtenarchiv

» Zu den aktuellen Nachrichten
» Zum Nachrichten Archiv 2012
» Zum Nachrichten Archiv 2013
» Zum Nachrichten Archiv 2014

Termine, Hoffeste
& Veranstaltungen

Erleben Sie die Biodynamische Wirtschaftsweise, Demeter Bäuerinnen und Bauern, Gärtner oder Imker bei Festen, Vorträgen und Veranstaltungen:

» Termine und Infos als pdf

 

 

Demeter Produkte

Wir haben Adresslisten der Höfe erstellt, bei denen Sie Demeterprodukte direkt ab Hof kaufen können. Die Adressen dieser Demeter-Direktvermarkter finden Sie hier auf einer NRW-Karte übersichtlich dargestellt.

» Demeter-Hofläden in NRW

Demeter Portraits

Das alles ist Demeter: Gärtnerhöfe, Imkereien und bunte Gemischtbetriebe.
» Demeter Betriebs Portraits

50 Jahre Demeter NRW

2011 feierte Demeter NRW seinen 50sten Geburtstag: Was ist erreicht? Wie sehen die Perspektiven aus?
» Zukunft braucht Gestalter

Freie Ausbildung

Bäuerinnen und Bauern von Demeter-Betrieben initiieren, organisieren und tragen in den Regionen die "Freie Ausbildung". Die Inhalte einer biologisch-dynamischen Landwirtschaft kann die staatliche Ausbildung nicht vermitteln. Die freie Ausbildung geht über vier Jahre.
Mehr Informationen für Interessierte in NRW und Hessen finden Sie auf der Website zur » Freien Ausbildung.