Demeter Nordrhein-Westfalen

Neuer Hof – Ackerbau und Viehzucht

Neuer Hof – Ackerbau und Viehzucht

Familie Bochröder
52351 Düren, Stockheimer Landstraße 171
Tel.: 02421-693 0 121
post .at. neuer-hof.com
www.neuer-hof.com

Der Neue Hof – seit 1967 biologisch-dynamisch – bewirtschaftet die ältesten Demeter-Flächen im Rheinland. Seit 1991 hat die Familie Bochröder den Hof gepachtet. Im Laufe der Jahre ist die Familie um fünf Söhne gewachsen, in der Landwirtschaft wird sie durch drei bis vier Mitarbeiter unterstützt.
Fruchtbarer Lößboden und der Regenschatten der Nordeifel in ebener, warm-sonniger Lage prägen den Standort, der inzwischen durch insgesamt 5 km lange, baumhohe Hecken landschaftlich reizvoll gegliedert ist. Auf 135 ha werden angebaut: alle Getreidearten, Kartoffeln, Hokkaido-Kürbisse, Zuckerrüben zur Sirupgewinnung, Zwiebeln, Möhren, Rote Beete, Feldfutter, Obst auf Hochstämmen sowie Walnüsse.
70 rotbunte Kühe sowie Mastschweine und Legehennen werden auf dem Neuen Hof gehalten, wobei besonderer Wert auf die eigene Zucht gelegt wird. Sämtliche Getreidearten werden seit Jahrzehnten nachgebaut. Der Brotweizen sowie der Hokkaido-Kürbis wurden durch eigene Selektion züchterisch verbessert. Im Laufe der Zeit ist so ein eigenständiger, vielfältiger Hoforganismus entstanden. Wöchentlich werden frisches Brot und Kuchen gebacken. Ein regionaler Biometzger verarbeitet Rinder und Schweine. Die reiche Palette an Erzeugnissen wird im Hofladen, auf Märkten und in Bioläden in Aachen, Düren und Köln angeboten.

Schülerpraktika sowie Staatliche und Freie Ausbildung sind möglich.