Demeter Nordrhein-Westfalen

gut-marienhof

Gut Marienhof

Integrative Lebens- und Arbeitsgem. im Troxler-Haus Wuppertal e.V.
45529 Hattingen, Felderbachstr. 60
Tel.: 02052-3774
Marienhof .at. Troxler-Haus.de

Gut Marienhof wird seit 1982 bio-dynamisch bewirtschaftet. Es gehört zum Troxler-Haus Wuppertal e.V. einer anthroposophischen Einrichtung für seelenpflegebedürftige Menschen. Der Hof ist zurzeit die Heimat von zehn Menschen mit unterschiedlichen Hilfebedarfen, die hier in den Arbeitsbereichen Landwirtschaft, Garten, Wald und Hauswirtschaft arbeiten. In diesen Bereichen finden auch weitere Menschen Beschäftigung, die nicht in der Wohngemeinschaft am Gut Marienhof leben und täglich zu ihrer Arbeit kommen. Insgesamt besteht die Hofgemeinschaft derzeit aus etwa 35 Menschen, darunter auch Praktikanten und Lehrlinge der Freien Ausbildung. Neben den stationären Wohnplätzen bietet der Hof auch vier Plätze im Rahmen des ambulant betreuten Wohnens.

Zum Hof gehören 26 Hektar Wald und 40 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche, wovon 12 im Ackerbau und 28 als Dauergrünland genutzt werden. Der Ackerbau dient der Versorgung der Wohngruppe und vor allem der Tiere: der 15-köpfigen Original-Allgäuer-Braunviehherde mit Nachzucht, der Angler-Sattel-Mastschweine, der Walliser Schwarzhalsziegengruppe, der Zwergziegen, der Pferde und einer Laufentenschar.

Auf Gut Marienhof werden Milch, Quark, Joghurt, Fleisch, Wurstwaren, Kartoffeln und Gemüse und Obst erzeugt. Auch Apfelsaft, Apfelkraut, Marmeladen und ähnliches werden saisonabhängig erzeugt. Größtenteils werden diese Produkte innerhalb der eigenen Einrichtung vermarktet, es findet aber auch freitagsnachmittags einen Ab-Hof-Verkauf statt.

Schülerpraktika und Freie Ausbildung sind möglich.