Demeter Nordrhein-Westfalen

Hellweghof

Hellweghof

Gregor Scholz und Helene Scholz-von Bonin
59514 Welver-Nateln, Hündlingsen 1
Tel.: 02384-457 00 00 oder 0170-20 12900

info .at. hellweghof.de
www.hellweghof.de

Der Hellweghof - seit 2012 in biologisch-dynamischer Bewirtschaftung - liegt in der Soester Börde und umfasst 55 ha, aufgeteilt in 12 ha Grünland, 40 ha Acker und 3 ha Wald.
Auf den Feldern wird in zehn-jähriger Fruchtfolge das Futter für die Tiere angebaut, ergänzt mit Brotgetreide und Ölfrüchten. Es werden 25 Milchkühe mit dem größten Teil der Nachzucht, 16 Sauen, 60 Masteber sowie etwa 200 Hähnchen und in einem Hühnermobil 200 Legehennen gehalten.

Der Hellweghof vermarktet Milchprodukte, Fleisch, Getreide und Eier direkt ab Hof. Ein großer Teil der Produkte wird über regionale Partner - den Gärtnerhof Röllingsen, den Eschenhof, den Bioladen „Lebensgarten“ in Soest und der Bäckerei Morgenstern - vermarktet.

Mehrmals im Jahr finden auf dem Hellweghof Hofbesichtigungen statt.

Freie und Staatliche Ausbildung soll ermöglicht werden