Demeter Nordrhein-Westfalen

gaertnerhof-entrup

Gärtnerhof Entrup eG

48341 Altenberge, Entrup 119
Tel.: 02505-3361

mail .at. entrup119.de
www.entrup119.de

Der Gärtnerhof Entrup liegt im Münsterland und ist sehr vielseitig aufgestellt. Im Freiland und im Gewächshaus werden etwa 45 Gemüsesorten angebaut. Die Milch der rund 100 ostfriesischen Milchschafe wird in der Käserei zu Hart- und Schnittkäse, sowie Weichkäse, Frischkäse, Hirtenkäse und Joghurt verarbeitet. Um das Sortiment abzurunden, werden in der Backstube dreimal wöchentlich zehn verschiedene Brotsorten gebacken.

Eine Besonderheit des Hofes sind die vier Arbeitspferde, die in der Feld- und Waldarbeit eingesetzt werden. Diese belasten den Boden nur wenig, das verbessert den Humusaufbau. Außer den Schafen und Pferden leben auf dem Gärtnerhof auch Hunde, Katzen, Ziegen, Schweine und Gänse.

Neben der Vermarktung im Hofladen und auf Wochenmärkten wird mehr als die Hälfte aller Erzeugnisse an die Wirtschaftsgemeinschaft abgegeben: Derzeit beziehen rund 100 Mitglieder Lebensmittel vom Hof und finanzieren mit monatlichen Beiträgen kontinuiertlich die Landwirtschaft. Dafür bekommen sie im Gegenzug Gemüse, Käse, Eier, Brot und Fleisch. Diese Kooperation zwischen dem Erzeuger und Verbrauchern nennt man CSA (Community Supported Agriculture) und bietet dem Hof eine große Planungssicherheit.

Die Arbeit auf dem Hof wird von acht Festangestellten sowie zwei Auszubildenden und zwei FÖJlern bewältigt.

Schülerpraktika sowie Freie und Staatliche Ausbildung sind möglich.